Skip to main content

Propolis

Die Menschheit nutzt seit vielen Jahrtausenden Propolis. Dabei handelt es sich um das sogenannte Bienenharz, das dem Körper bei Infektionen und Verletzungen hilft. Es wird nicht umsonst als das Antibiotikum der Bienen bezeichnet. In diesem Text erklären wir Ihnen, was Propolis ist, in welchen Bereichen Sie es anwenden können und wo Sie Propolis kaufen können.

Propolis kaufen
Amazon Affiliatelink

Was ist Propolis?

Der Name Propolis setzt sich aus den beiden griechischen Wörtern pro (vor) und Polis (Stadt) zusammen. Die Bedeutung kann so interpretiert werden, dass es sich bei dem Stoff um ein Material handelt, mit dem Bienen die Fluglöcher ihres Bienenstocks abdichten.

Es ist sichergestellt, dass keine Feinde eindringen können. Ebenfalls überziehen Bienen die Waben mit einer dünnen Schicht.

Aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung sorgt Propolis dafür, dass die Ausbreitung von Krankheitserregern eingebremst wird.

Da Bienen Propolis zum Abdichten verwenden, wird es auch als Kittharz bezeichnet.

Propolis ist eine Mischung aus Baumharz, Pollenbalsam, ätherischen Ölen und dem Speichelsekret der Bienen. Zu fast einem Drittel besteht Propolis aus Bienenwachs.

Ein Bienenvolk kann pro Jahr bis zu 100 Gramm Propolis produzieren. Wie effektiv die Produktion abläuft, zeigt sich, wenn ein Fremdkörper in den Bienenstock gelangt. Dieser wird von den Bienen mit Propolis ummantelt, sodass keine Gefahr mehr von ihm ausgeht.

In einem Bienenvolk gibt es eine klare Rangfolge und Aufgabenverteilung. Die Produktion von Propolis wird von Arbeiterbienen übernommen. Sie sind ausschließlich für die Propolis Herstellung zuständig. Pro Sammelflug entstehen etwa 10 Milligramm Propolis.

Propolis
Amazon Affiliatelink

Propolis kaufen: So wird es vorbereitet

Es gibt unterschiedliche Wege, die Imker anwenden, um Propolis für den menschlichen Bedarf zu gewinnen. Zum einen ist es möglich, die Substanz aus der Honigwabe abzukratzen.

Da Propolis eine braungelbe Färbung hat und einen aromatischen Geruch, ist es leicht aufzuspüren. Alternativ kann der Imker ein feinmaschiges Gitter in den Bienenstock einbringen, dessen Löcher von den Insekten gekittet werden.

Zur Ernte wird das Gitter tiefgekühlt. Schon bei einer leichten mechanischen Anwendung springt das Propolis vom Gitter ab und kann verwertet werden. Bei dieser Methode entstehen größere Mengen des Kittharzes.

Propolis ist bei einer Temperatur bis 15° C fest und damit leicht brüchig. Bei höheren Temperaturen wird Propolis weich und klebrig. 30° C ist ideale Temperatur, um Propolis leicht verarbeiten zu können. Sie entspricht ungefähr jener Temperatur, die in einem Bienenstock herrscht. Direkt nach der Ernte können Sie Propolis bei einem Imker kaufen.

Welche Wirkung hat Propolis?

Bienen Propolis Extrakt 500mg - 60 Kapseln für 1 Monat - standardisiert auf 3% Galangin - natürliches Bienenharz - 9
Amazon Affiliatelink

Propolis ist schon lange als Heilmittel bekannt.

Die Inka nutzten es, um fiebrige Infektionen zu behandeln.

Aristoteles machte es zu einem Mittel, das er bei Hautverletzungen einsetzte und die Römer heilten mit dem natürlichen Stoff Kriegsverletzungen.

Die verschiedenen Einsatzbereiche zeigen eine Sache deutlich: Propolis ist ein gutes Hausmittel und lässt sich vielfältig einsetzen.

Deswegen sollte es auch heute noch in jede Hausapotheke gehören. Schließlich ist es ein Produkt ohne synthetische Zusatzstoffe.

Optimal ist, rohes Propolis zu kaufen.

Daraus können Sie selber ein Präparat herstellen und haben die volle Kontrolle über die Inhaltsstoffe.

Diese fehlt, wenn Sie ein verarbeitetes Propolis Produkt kaufen. Propolis wirkt antibakteriell unter anderem gegen Staphylokokken und Salmonellen. Gerade diese Wirkung nutzen die Bienen aus.Die Temperatur in einem Bienenstock beträgt etwa 35° C.

Das ist ein idealer Nährboden für Erreger, deren Verbreitung dank Propolis eingeschränkt ist

propolis-kaufen
Amazon Affiliatelink

Außerdem hat der Stoff eine antioxidative Wirkung. Es schützt vor freien Radikalen und unterstützt das Immunsystem. Der antidepressive Effekt, der von Propolis ausgeht, ist inzwischen ebenfalls nachgewiesen.

Wir kennen Propolis heute in erster Linie als Mittel, das wir bei Hauterkrankungen oder Wunden zur Heilung einsetzen. Die Inhaltsstoffe Luteolin und Apigenin sorgen für eine verstärkte Granulationsbildung. Es wird vermehrt Bindegewebe produziert, um eine Wunde zu verschließen.

In welcher Form kann man Propolis kaufen?

Propolis gibt es unter anderem als Creme, Salbe, Tropfen oder als Tinktur. Bei den Präparaten handelt es sich nicht um Medikamente, sondern um Nahrungsergänzungsmittel oder um kosmetische Präparate.

Wenn Sie Propolis Salbe kaufen, um es zur Wundheilung einzusetzen, sollten Sie darauf achten, dass die Wunde nicht frisch sein darf. Bevor Sie die Salbe auftragen, sollte bereits die natürliche Wundheilung eingesetzt haben.

Bei der Anwendung gibt es abgesehen davon nichts zu beachten. Sie können die Salbe mehrfach täglich auftragen. Gleiches gilt, wenn Sie Propolis kaufen, um es bei Hautrötungen oder Ekzemen zu verwenden.

Propolis kaufen
Amazon Affiliatelink

Bei Propolis, dass Sie als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, lohnt es sich, auf die richtige Dosierung zu achten.

Sie ist nicht nur abhängig vom Einsatzbereich, sondern auch von der Propolis Konzentration.

Wenn Sie an einem Infekt leiden, sollten Sie keineswegs alleine auf die Wirkung von Propolis vertrauen und eine Selbstmedikation anwenden.

In diesem Fall ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Propolis ist in einigen homöopathischen Mitteln enthalten.Propolis gibt es daneben direkt in einem Honig verarbeitet.

Dabei handelt es sich um ein besonders gutes Lebensmittel, das die gute Wirkung von Honig und Propolis miteinander vereint. 

Wenn Sie Propolis roh kaufen, können Sie das Harz verwenden, um die Präparate selber herzustellen. Das Gute an dem Harz ist, dass es bei der richtigen Lagerung bis zu 5 Jahre lang haltbar ist. Um es richtig aufzuheben, muss Propolis an einem kühlen Ort luftdicht verschlossen werden. Die Wirkung ist allerdings am intensivsten, wenn das Propolis frisch ist.

Propolis kaufen oder selber herstellen?

Propolis kaufen
Amazon Affiliatelink

Bei einer Bronchitis kann neben der ärztlich verordneten Medikation ein Propolis Aufguss ein hilfreiches Medikament sein.

Zur Herstellung benötigen Sie einen Teelöffel gemahlenen Propolis, dass Sie mit 250 Milliliter Wasser aufkochen.

Ist dies geschehen, können Sie die Rückstände mit einem feinen Sieb abschöpfen und den Sud trinken. Um einen besseren Geschmack zu erreichen, können Sie Honig zum Süßen hinzugeben.

Für die äußere und innere Anwendung eignet sich eine Propolostinktur. Mischen Sie dazu medizinischen Alkohol und gemahlenes Propolis.

Je nach gewünschter Dosierung ist bei 100 Milliliter Alkohol eine Propolis Menge von 10 bis 50 Gramm empfehlenswert.

Geben Sie beides in ein verschließbares Gefäß, in dem die Mischung vier Wochen langzieht. Auch hier sollten Sie Rückstände herausfiltern. Anschließend ist die Tinktur fertig zur Anwendung. Tinkturen weisen die höchste Konzentration auf, da das Propolis in Alkohol aufgelöst wird. Das Gemisch enthält keine weiteren Inhaltsstoffe.

Propolis kaufen: Hat es Nebenwirkungen?

Bei Personen, mit einer Allergie gegen Bienen- oder Wespenstiche kann die Anwendung von Propolis zu allergischen Reaktionen führen. Die Beschwerden treten insbesondere bei einem Kontakt mit dem Mittel auf der Haut auf.

Es kommt in der Folge zu Rötungen, häufig verbunden mit einem Juckreiz oder der Bildung von Pickeln. Wenn eine Allergie bekannt ist, sollten Sie auf die Anwendung von Propolis verzichten. Laut dem Deutschen Bundesgesundheitsministerium leiden 4,2 % der Bevölkerung unter einer Propolis Allergie.

Auch Schwangere und stillende Mütter sollten Propolis nicht anwenden. Es liegen keine fundierten medizinischen Untersuchungen vor, sodass die Wirkung auf das Kind noch nicht bekannt ist.

Im Zusammenhang mit anderen Krankheitssymptomen kann Propolis zu Problemen führen. Das Mittel ist harntreibend. Insbesondere wenn Sie einen Flüssigkeitsmangel haben, beispielsweise bei einer akuten Erkrankung, kann dies zu verstärkten Symptomen führen.

Wo kann ich Propolis kaufen?

Propolis als Kapsel kaufen
Amazon Affiliatelink

Möchten Sie Propolis Pulver kaufen, um daraus selber Präparate herzustellen, haben Sie verschiedene Bezugsquellen.

Das Mittel gibt es in Apotheken, Drogeriemärkten und Reformhäusern.

Daneben sind im Internet zahlreiche Shops vorhanden, in denen Propolis Produkte erhältlich sind.

Gleiches gilt für bereits verarbeitete Nahrungsergänzungsmittel oder Kosmetika.

Auch beim Imker können Sie Propolis kaufen. Dabei ist allerdings zu beachten, dass Sie dort lediglich rohe Propolis kaufen können.

Ihm ist es nicht gestattet, Kosmetika, Nahrungsergänzungmittel oder andere verarbeitete Formen in den Verkehr zu bringen. 

Bei einem regionalen Imker haben Sie einen zweifelsfreien Nachweis über die Herkunft des Produkts. Diese fehlt zum Teil, wenn Sie in unbekannten Internetshops Propolis kaufen. Schließlich handelt es sich dabei nicht selten um Importware.

Was ist zu beachten, wenn ich Propolis kaufe?

Damit das Propolis seine Wirkung bestmöglich seine gesundheitsfördernde Wirkung entfaltet, ist eine hohe Qualität wichtig. Darum ist es sinnvoll, auf das Bio-Siegel zu achten, wenn Sie beispielsweise eine Propolis Tropfen kaufen.

Damit das Biosiegel vergeben werden kann, muss unter anderem beim Bau des Bienenstocks auf Kunststoff verzichtet werden. Er darf ausschließlich aus natürlichem Holz bestehen.

propolis-kaufen
Amazon Affiliatelink

Ebenso ist bei Nahrungsergänzungsmitteln wichtig, dass sie von einem etablierten und renommierten Hersteller stammen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie ein Präparat erwerben, mit dem Sie Ihrem Körper einen Schaden zufügen.

Da für Nahrungsergänzungsmittel keine Tests und Untersuchungen nachgewiesen werden müssen, bevor sie in den Handel gelangen, ist es wichtig, auf die richtige Qualität zu achten.

Oft ist es sinnvoll eine Propolis Tinktur zu kaufen. Für sie gibt es viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Sie können die Tinktur nicht nur direkt für die äußere und die innere Anwendung nutzen.

Zudem ist es möglich, sie zu verarbeiten und gemeinsam mit anderen Zutaten ein neues Präparat herzustellen. 

Außerdem hat eine Tinktur den Vorteil, dass die Konzentration der Wirkstoffe hoch ist. Da Tinkturen Alkohol enthalten, gibt es bei der Anwendung Einschränkungen. Kindern sollte keine Tinktur verabreicht werden. Für sie sind Propolis Tropfen das ideale Mittel zur Einnahme.

Was kostet Propolis?

Wie teuer Propolis ist, hängt davon ab, welche Form von Propolis Sie kaufen. Es ist es nur schwer möglich, eine allgemeine Aussage zu treffen. Roher Propolis ist ab etwa 12 Euro pro 100 Gramm erhältlich. Bei hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln kann der Preis jenseits von 50 Euro für 100 Gramm liegen.

Für alle Produkte gilt, dass Sie auf die Propolis Dosierung achten sollten. Eine Propolis Creme können Sie mit einem Anteil zwischen 30 und 80 Prozent an Propolis kaufen. Je höher die Dosierung ist, desto intensiver ist die Wirkung.

Wenn Sie hochwertige Propolis Präparate kaufen, enthalten diese keine künstlichen Zusatzstoffe. Sie sind frei von Farb- und Zuckerzugaben. Das hat einen höheren Preis zur Folge. Da die hohe Qualität wohltuend für Ihren Körper ist, sollten Sie keine minderwertigen Propolis Produkte kaufen.

Weitere interessanten Seiten zu Honig und Bienen

Quellen:

  1. https://honigsorten.info/propolis/
  2. https://de.wikipedia.org/wiki/Propolis
  3. https://utopia.de/ratgeber/propolis-bienenharz-naturheilmittel/
  4. https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/propolis-fuer-ein-staerkeres-immunsystem-21056
Bitte fair bewerten!
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]